__Hinweis: Diese Seite verwendet Javascript für dynamische Darstellungen und interaktive Objekte wie Podcast.

Institut für Betriebswirtschaft

Leistungsauftrag

Das IfB-HSG wurde stark geprägt durch die Arbeiten zum «St.Galler Management Modell». Strategisches Management, Organisationstheorie und -gestaltung sowie finanzielles Management zählen zu den Kernbereichen des IfB.

Das Zentrale Institutsgebäude (links) und das Bibliotheksgebäude


Gründung und St. Galler Management-Modell
Das Institut für Betriebswirtschaft der Universität St.Gallen (IfB-HSG) wurde 1954 durch Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Ulrich gegründet. Er prägte auch die Arbeiten des Institutes am «St. Galler Management-Modell», das 1972 im gleichnamigen, gemeinsam mit Prof. Dr. Walter Krieg verfassten Werk erstmals einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Auch die Gründung des Management Zentrum St.Gallen (MZSG) im Jahre 1973 geht auf eine Initiative von Hans Ulrich zurück. Formell handelte es sich zunächst um eine Stiftung der Gesellschaft zur Förderung der betriebswirtschaftlichen Forschung an der Hochschule St.Gallen. Dabei diente das MZSG insbesondere als Weiterbildungs-Institution. Von 1973 bis 1977 wurde die Einrichtung von Prof. Dr. Cuno Pümpin geleitet. 1977 wurde Prof. Dr. Fredmund Malik die Leitung übertragen. 1984 kam es im Rahmen eines Management Buy-Out zur Verselbstständigung des MZSG als privatwirtschaftliche, von der Universität St.Gallen losgelöste Institution.

Hans Ulrich verstarb 1997 in seinem 79. Lebensjahr. Seine wissenschaftlichen Leistungen fanden ihre Würdigung in Ehrendoktoraten der Universitäten Zürich, Augsburg und Mannheim.

Ausbau des St. Galler Management-Modells
Von 1984 bis 1994 stand das IfB unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Knut Bleicher. In dieser Zeit wurde das Management-Modell weiter ausgebaut, u.a. mit vertieften Betrachtungen der Organisation und der Managementsysteme. Für seine wissenschaftlichen Verdienste wurde Knut Bleicher mit Ehrendoktoraten der Indiana University im amerikanischen Bloomington sowie der Universität Siegen geehrt.

Weiterbildung für Führungskräfte
1985 wurden die Weiterbildungsaktivitäten des Instituts in einer Abteilung «Kurse & Tagungen» neu gebündelt, die 1995 in die «IfB Management-Seminare» umbenannt wurde. Hier schulen und entwickeln wir unsere Teilnehmenden praxisorientiert und stufengerecht sowohl im Bereich «General Management» als auch in den Forschungsschwerpunkten unseres Instituts. Massgeschneiderte Inhouse-Konzepte für namhafte Firmen bringen Teilnehmende aus der ganzen Welt zu uns bzw. führen zu Veranstaltungen «vor Ort» in Europa, Asien und Amerika.

Seit 2005 erfolgt der Marktauftritt der Management-Seminare unter dem Dach der Executive School of Management, Technology and Law (ES-HSG). Sie führt die vielfältigen Weiterbildungsangebote der Universität St.Gallen zusammen und positioniert sie als Gesamtpaket an unseren Zielmärkten.

50 Jahre IfB
Zu weiteren Details der historischen Entwicklung des IfB kann hier die Jubiläumsbroschüre heruntergeladen werden, die im Jahr 2004 zum 50-jährigen Geburtstag des Instituts erstellt wurde. Zur Entwicklung danach sei auf die ebenfalls herunter ladbaren Jahresberichte verwiesen.

 

Weitere Informationen

Weg vor dem Zentralen Institutsgebäude

Weiterführende Links

Kontakt

Institut für Betriebswirtschaft
Universität St.Gallen
Dufourstrasse 40a
CH-9000 St.Gallen
E-Mail: 
Tel.: +41 (0)71 224 23 60
Fax: +41 (0)71 224 23 55
http://www.ifb.unisg.ch/

Akkreditierungen
  • Logo AACSB
  • Logo EQUIS
Mitglied von
  • Logo CEMS
  • Logo PIM
  • Logo APSIA
  • Logo gbsn
Share it

Universität St.Gallen - Hochschule für Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften sowie Internationale Beziehungen (HSG)
Dufourstrasse 50, CH-9000 St.Gallen, Tel +41 (0)71 224 21 11, Fax +41 (0)71 224 28 16
© Copyright 2014 Universität St.Gallen, Schweiz · Allgemeine rechtliche Informationen · Datenschutz